Frühling auf dem Ziegenhof

Gänseblümchen

Gänsenachwuchs in Monheim…

Während unsere Geissen übermütig auf den mittlerweile wieder grünen und saftigen Wiesen herumspringen, hat sich ganz still und leise unser Gänsepärchen wieder auf der kleinen Teichinsel zum Brüten niedergelassen. Bereits das dritte Jahr in Folge kamen sie eingeflogen und bereiteten für sich und ihren Nachwuchs ein gemütliches Nest. Mama Gans saß dann wie immer bei Wind und Wetter behütend auf den Eiern und Papa Gans stand unermüdlich Wache davor, damit ja kein Biber, keine Katze oder was sonst auch immer, sich an das Nest herantraute.

Pünktlich nach 4 Wochen schlüpften 5 grüngelbe, kleine Federbällchen aus ihren Eiern und bereits noch am gleichen Tag schwammen die stolzen Eltern mit ihrem Nachwuchs auf dem Teich herum.

Es ist so eine Freude diesen kleinen Wesen zuzusehen, wie sie sich die Welt erobern. Ungefähr zwei Monate werden sie hier bei uns zu Hause sein, dann machen sie sich auf, um in die Welt zu fliegen. Genau wie die Jahre zuvor, werden die Flugrunden um den Hof länger und weiter werden und eines Tages sind sie dahin, unsere dann erwachsenen Gänschen.

Wussten Sie, dass es in Europa nur ca. 250.000 dieser Graugänse gibt. Schön zu wissen, dass ein paar davon auch in Monheim zu Hause sind.